ZVW/kebi, 04.04.2019 - 16:19 Uhr
Quelle: https://www.zvw.de/inhalt.waiblingen-angesprochen-abgelenkt-und-300-euro-geklaut.c991f14f-bcef-4011-8ed9-38defce512a2.html

Waiblingen.
Am Stadtgraben haben am Donnerstagvormittag zwei Frauen eine 31-Jährige bestohlen. Laut Polizei wurde das Opfer von zwei russisch sprechenden Frauen bei der Querspange angesprochen. Die 31-Jährige hatte zuvor in der Fronackerstraße Bargeld abgehoben. Sie unterhielten sich übers Beten, über Aberglaube und Heilungen. Die Gespräche führten sie Am Stadtgraben fort. Dort wurde die 31-Jährige abgelenkt, sodass die beiden Frauen unbemerkt mehr als 300 Euro aus ihrer Handtasche entwenden konnten.

Die Polizei beschreibt die Tatverdächtigen folgendermaßen:

Eine der Frauen sei etwa 150 cm groß, etwa 70 bis 75 Jahre alt und "dick" gewesen. Die Frau habe welliges, grau-weißes, kurzes Haar und einen Muttermal an der rechten Oberlippe. Ihre Haut sei dem Alter entsprechend hell gewesen. Sie trug eine hell-beige Jacke mit abgestepptem Würfelmuster und eine dunkelbraune Tasche.

Ihre Komplizin sei etwa 170 cm groß und etwa 35 bis 40 Jahre alt. Sie habe hell-blondiertes Haar mit einem dunklen Haaransatz. Die Haare band sie zu einem Pferdeschwanz zusammen. Die Frau war mit einer weißen Steppjacke und Jeans bekleidet. Sie trug eine schwarze Handtasche bei sich.

Das Polizeirevier Waiblingen bittet um Hinweise. Diese werden telefonisch unter 07151/950422 entgegen genommen.